Vereinsheime, Feuerwehrhäuser und Co.

Vereinsheime, Feuerwehrhäuser und Co.

Vereinsheime

In den Stadtteilen Gartenstadt, Volkmarode und Weststadt entstanden in 2014/2015 Neubauten von drei Vereinsheimen, die im Auftrag der Stadt Braunschweig erstellt wurden. Komplett in Holzbauweise errichtet, bieten die Räumlichkeiten den Vereinen deutlich mehr Platz und Komfort, um der sportlichen Betätigung noch mehr Qualität zu geben.

Feuerwehrhäuser

Ab Anfang Mai 2014 wurde ebenfalls im Auftrag der Stadt Braunschweig mit dem Bau der neu zu errichtenden Feuerwehrgerätehäuser in den Ortsteilen Lamme, Leiferde und Querum begonnen. Die Gebäude wurden als Stahlkonstruktion mit einer Fassade aus Gasbetonsteinen in Modulbauweise errichtet und konnten jeweils im September, Oktober und Dezember 2015 erfolgreich an die Nutzer übergeben werden.

Kindertagesstätte Gliesmarode

Am 29. September 2014 konnte nach rund einjähriger Bauzeit die Kindertagesstätte an der Querumer Straße in Gliesmarode eröffnet werden. Das wiederum im Namen und im Auftrag der Stadt Braunschweig errichtete Gebäude bietet Platz für zwei Krippengruppen für je 15 Kinder von 1-3 Jahren und eine Kindergartengruppe für 25 Kinder ab 3 Jahren bis zur Einschulung. Träger dieser Einrichtung ist der Bezirksverband Braunschweig der Arbeiterwohlfahrt (AWO).

Rituelles Waschhaus
Die Nibelungen-Wohnbau-GmbH erstellte das Rituelle Waschhaus auf dem Städtischen Friedhof im Auftrag der Stadt. Am 10. Februar 2015 wurde es in einer feierlichen Zeremonie in Anwesenheit von Angehörigen verschiedener Konfessionen eröffnet. Das Waschhaus ermöglicht muslimischen Mitbürgern eine angemessene Bestattung mit ritueller Waschung und anschließendem Totengebet. Die Anlage steht aber auch anderen Religionsgemeinschaften wie der jüdischen offen und versteht sich damit als sichtbarer Beitrag zur Integration.

Gemeinschaftshaus Bienrode

Der Altbau des Gemeinschaftshauses in Bienrode als wichtiger Baustein im gesellschaftlichen Leben des Quartiers wurde neu gestaltet und um einen Neubau mit Saal und Küche erweitert. Ein neuer Zwischenbau ermöglicht nun einen barrierefreien Zugang. Das über eine Rampe erreichbare umgebaute WC nutzt auch die benachbarte Kirchengemeinde. Hier treffen sich Seniorenkreise, Vereine und Kirchengruppen. Der Bezirksrat tagt hier, es gibt Blutspende-Aktionen und immer wieder fröhliche private Feiern.

Vereinsheime, Feuerwehren und Co.

Sie verwenden einen veralteten Browser
Dies stellt ein Sicherheitsrisiko für Ihr System dar und kann zu Darstellungsfehlern auf dieser Website führen.

Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser.