Nibelungen-Wohnbau-GmbH
 
 

Nibelungen-Wohnbau bekommt den IHK-Sozialtransferpreis 2010

 

Sozialtransferpreis: IHK zeichnete „Aktion gesundes Frühstück“ aus

Aktion gesundes Frühstück: Dieses Projekt hat bereits viel bewirkt. Ein ganzes Jahr lang erhalten Kinder aus sieben Braunschweiger Grundschulen zweimal pro Woche gesunde Mahlzeiten: ein frisches Vollkornbrot mit Butter, Obst und ein Getränk. Insgesamt 112.000 Frühstücke für 1400 Schüler.

Initiiert hat das Projekt der Unternehmer Jochen Staake, unterstĂĽtzt von der Nibelungen, der Baugenossenschaft Wiederaufbau sowie Edeka Minden-Hannover. Am 11. Juni 2010 wurde das Engagement nun mit dem IHK-Sozialtransferpreis ausgezeichnet.

„Ich habe gelesen dass viele Kinder kein oder kein gesundes Frühstück bekommen. Das war der Auslöser, aktiv zu werden. Das darf nicht sein“, so Jochen Staake. Gut ein Fünftel aller Braunschweiger Kinder wüchsen in bedenklichen wirtschaftlichen Verhältnissen auf, berichtete Sozialdezernent Ulrich Markurth. In einigen Stadtteilen kämen bis zu 60 Prozent aller Kinder aus armen Verhältnissen. „Diese Kinder bekommen täglich zu spüren, was Armut bedeutet. Wenn sie in die Schule gehen, haben sie vorher oft nichts gegessen. Sie werden sich selbst überlassen.“

So wurden für die „Aktion gesundes Frühstück“ mehrere Schulen in Braunschweig ausgewählt. „Unser Anliegen ist, die Gesundheit zu verbessern und frühzeitig zu helfen, Ernährungsgewohnheiten positiv zu prägen. Um das Gemeinschaftsgefühl zu stärken, wird im Klassenverband gefrühstückt“, erläuterte Alexandra Staake, Geschäftsführerin der Staake Investment & Consulting GmbH, im Rahmen der Preisverleihung.

Dass die Nibelungen das Projekt unterstützt, sei eine Selbstverständlichkeit, betonte Nibelungen- Geschäftsführer Rüdiger Warnke. Wir wollen uns nicht an den Gedanken gewöhnen, dass Kinder benachteiligt werden! Wir haben die soziale Verantwortung, den Kinder zu helfen und so auch einen geordneten Tagesablauf zu ermöglichen. Ein Frühstück hat ja auch Bedeutung für die Lern- und Leistungsfähigkeit. Kinder, die nicht gesund essen, können in der Schule auch nicht gut aufpassen.“

Das Preisgeld von 10.000 Euro – finanziert von fünf Unternehmen – ist zweckgebunden. Es kommt in vollem Umfang der Aktion zugute.

 

 
 
 
 

Suche

-
-
-
 
 
 

Interessentenbogen

Unseren Interessentenbogen als Download finden Sie hier.

 
 
 
 

Ihr Merkzettel

Klicken Sie hier um Ihren Merkzettel zu bearbeiten.

 
 
 
 

Kontakt

Nibelungen-Wohnbau-GmbH
FreyastraĂźe 10
38106 Braunschweig

 0531-30003-0
 0531-30003-362

 info@nibelungen-wohnbau.de