Bienenstadt Braunschweig

Bienenstadt Braunschweig
Die Stadt Braunschweig und das Julius-Kühn-Institut starteten in 2019 das Projekt "Bienenstadt Braunschweig".

Die Stadt Braunschweig und das Julius-Kühnen-Institut starteten in 2019 das Projekt "Bienenstadt Braunschweig". Dabei sollen rund 100.000 qm artenreiche Wiesen mit verschiedensten Pflanzen geschaffen werden, die vielen vom Aussterben bedrohten Wildbienenarten als Nahrungsquelle dienen. Auch die Nibelungen ist als Projektpartner dabei und hat in mehreren Quartieren Blühstreifen, Pflanzungen mit heimischen Stauden, Streuobstwiesen und Blumenzwiebelstreifen als Lebensraum für diese so wichtigen Insekten angelegt.

Der NDR hat einen sehr informativen Beitrag über das Projekt gedreht, zu sehen ist er hier auf der Webseite des NDR.

 

Bluehstreifen 2000

Sie verwenden einen veralteten Browser
Dies stellt ein Sicherheitsrisiko für Ihr System dar und kann zu Darstellungsfehlern auf dieser Website führen.

Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser.